Liebe Eva,
das ist für dich und alle Menschen, die dich kannten und ins Herz geschlossen haben!


Am 11. Juli 2018 hat Eva in den frühen Morgenstunden im Beisein und begleitet von ihrem Freund Erich diese Welt verlassen.

Erst vor vier Monaten hatte Eva die Diagnose Krebs im Endstadium bekommen - wenige Wochen, nachdem sie ihre Freundin Asgard so liebevoll und offenen Herzens mit in den Tod begleitet hatte.

In ihren letzten Wochen und Monaten durfte Eva noch einmal erfahren, dass sie von ihren Freunden und ihrer Familie geliebt und gewollt ist. Ein Kreis aus lieben Menschen durfte sie begleiten, sich kümmern, mit ihr lachen, weinen, singen.

Eva war eine bemerkenswerte und besondere Frau: Sie war intelligent, tiefgründig, sehr naturverbunden, warmherzig und zugewandt.

Hinter ihrer eher zurückhaltenden Art kam für nahestehende Menschen schnell ihre unglaubliche Vielseitigkeit zum Vorschein: Sie war mit großer Liebe und Leidenschaft Tantra-Masseurin, in früheren Zeiten Zerspanungsmechanikerin und Messtechnikerin, dazu Fahrradfachfrau, Ergotherapeutin, außerdem Taucherin, Reiterin und hingebungsvolle Imkerin.

Gerade für uns Menschen, die Eva in der Begleitung von Asgard erlebt hatten, war ihre Diagnose ein großes Fragezeichen. Vielleicht hatte sich Evas Seele auf diese Art auf den Sterbeprozess vorbereitet? Wir wissen es nicht. Wir haben nur gespürt, dass Eva bis zu ihrem Tod um das Leben und ihren geliebten Körper gekämpft hat und gleichzeitig immer offenen Herzens war, dankbar und berührt von jeder Zuwendung, jedem Kümmern. Und dadurch waren die Menschen, die sie begleiten durften, tief im Herzen berührt.

Wir wissen sicher, dass Eva in den letzten Wochen ihres Seins auf der Erde viel Heilung ihrer Seele erfahren durfte.

"Wenn wir unseren Körper verlassen, frei von Schmerzen und allem, was uns quälte, dann können wir, leicht wie ein Schmetterling, (oder eine Biene, die Eva so sehr liebte) heimkehren zu Gott." (Verfasser unbekannt)

Liebe Eva, wir sagen dir von ganzem Herzen Danke – dafür, dass du uns so oft wunderbar begleitet hast und dafür, dass wir dich begleiten durften. Dein weiches Herz hat uns tief berührt. Wir wünschen dir eine wunderbare Reise nach Hause!

Deine Freunde

Erich, Daniel, Sandra, Simon, Birgit, Freddy, Steffi und Annette